Link verschicken   Drucken
 

Faustformel für die Futtermenge

Etwa 2 - 3% vom Körpergewicht des Hundes bei erwachsenen Tieren, Welpen bis 6 Monate erhalten bis zu 5 - 10% vom Körpergewicht bzw. genau die Futtermenge die dieser Hund als Ausgewachsener bekommen würde. Natürlich in wenigstens 3 Portionen auf den Tag verteilt. Dabei muss man seinen Hund beobachten und auch einschätzen, ob es ein sehr agiler oder eher ein etwas trägerer Vertreter ist. Die Futtermenge kann man ja jederzeit anpassen, wenn man meint, der Hund wird dicker oder hat zu wenig auf den Rippen.